{Rezension} Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten - Pia Hepke

Samstag, 13. Juni 2015

Homepage Pia Hepke *klick*
Erschienen: 18. Januar 2015
TB: 7,99 €, 178 Seiten *kaufen*


Klappentext
Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln? Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.



Meine Meinung
Als aller erstes: das Cover is sooo toll =D
Es passt einfach super zu der Story.

Alles beginnt mit einer kleinen Wette zwischen Nicole und Simone. Man ist direkt in der Story drin. Es startet nachts auf dem gruseligen Friedhof. Zu erst ist alles gut, dann jedoch fängt es direkt an interessant zu werden. Anschließend geht es viel um Nicole, Wrin und eben die Irrlichter.

Verwirrt war ich am Anfang über den Namen SimonE (also mit e am Ende) als Männername. Ich dachte zuerst, es geht um eine Freundin und nicht einen Freund. Das hat mich leider auch innerhalb des Buches immer wieder ein bisschen verwirrt. Mit Nicoles Charakter kam ich ganz gut zurecht. Sie ist eben ein normaler Teenager. Dass sie die Irrlichter faszinieren/interessieren und somit auch Wrin, kann ich sehr gut nachvollziehen.

1 Eule Abzug gibt es jedoch, da mir das Ende doch etwas schnell ging. Nach nicht einmal 20 Seiten war der Kampf bereits beendet. Was aber natürlich auch an der kürze des Buchs liegt. Dafür fand ich das Ende aber super <3 Vielen Dank, dass es so geendet hat, WIE es geendet hat!
Daher bekommen die Irrlichter von mir 4 Büchereulen.

Vielen Dank, Liebe Pia, für dieses (leider) recht kurze Lesevergnügen =D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen