{Rezension} Radioactive 1: Die Verstoßenen - Maya Shepherd

Samstag, 13. Juni 2015

Homepage Maya Shepherd *klick*
Erschienen: 03. Dezember 2012
TB: 9,98 €, 286 Seiten *kaufen*

Klappentext
Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.


Meine Meinung
Ich liebe dieses Buch!

Direkt mit dem ersten Satz fängt es spannend an. Was hat diese Bezeichnung auf sich? Wieso eine Bezeichnung? Kein langweiliger Anfang wie es so oft der Fall ist. Man ist direkt von der Geschichte gefangen und mittendrin.

Die ganze Idee ist einfach so gut und es passiert so viel. Es gibt keine Stelle, an der es langweilig wird <3
Die Charaktere sind allesamt so liebenswürdig und haben alle ihre Charaktereigenschaften. Ganz besonders ist natürlich Finn <3

Es gab zwischendrin für mich ein paar Momente, wo mir wirklich schwer ums Herz wurde, weil ich so mitgefühlt habe. Ich muss gestehen, dass ich zum Schluss auch einige Tränen vergossen habe.

Vielen Dank für diese tolle Reihe, Liebe Maya =D

Dieses Buch bekommt von mir 5 Büchereulen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen