{Rezension} Selection 4 - Die Kronprinzessin - Kiera Cass

Freitag, 31. Juli 2015

Homepage S. Fischer Verlag*klick*


Erschienen: 23. Juli 2015
HC: 16,99 €; 400 Seiten *kaufen*

Klappentext
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!





Meine Meinung
Ich liebe die Selection-Reihe einfach abgöttisch, daher hatte ich mich auf diesen Teil auch wieder sehr gefreut. Auch, wenn es hier in erster Linie nicht mehr um America und Maxon geht. 
Das Cover ist wieder traumhaft schön geworden. Die 4 Teile passen super zueinander und ich freue mich drauf, den 4. Band zu den anderen zu stellen. Die gesamten Cover der Reihe sind einfach eine Augenweide <3

Leider hat mich dieser Teil dann doch etwas enttäuscht.
 Ich habe selten eine so unsympathische Protagonistin erleb. Eadlyn ist einfach nur herablassen, zickig und eingebildet.
Wenn ich Anfang und Ende vergleiche, finde ich aber schon, dass sie sich etwas gebessert hat.
Am Anfang ist ihr ihre Art nicht wirklich aufgefallen. Sie hat nicht mitbekommen, wie sie mit den Menschen um sich herum umgeht. Da sie das im Laufe des Castings aber doch immer mal wieder gesagt bekommt, scheint es etwas zu wirken. Zum Schluss, fand ich sie dann einen tucken sympathischer.

Es passiert in diesem Teil nicht sehr viel außer dem Casting eines Mannes für Eadlyn. Es kommt sehr wenig bis gar keine Spannung auf. Kein Zickenkrieg (außer von Eadlyn selbst), keine Rebellenangriffe, kein gar nichts. Einzig und alleine wird angeschnitten, dass das Volk nicht mit der Situation zufrieden ist, in der sie nun leben. Das Casting soll daher erst einmal Abhilfe schaffen. Doch Eadlyn ist nicht sehr begeistert davon.

Die Männerauswahl ist ehr nicht so pralle. Irgendwie sind auch die Männer nicht unbedingt die sympathischsten. Mir gefallen mehr oder weniger nur 1 bzw. 2 der anwesenden Männer. Welche, verrate ich euch nicht, ihr solltet euch selber ein Bild davon machen ;)

Auch in diesem Band hat Kiera Cass wieder eine einfache Schreibweise und man versteht den Text sehr leicht. Ebenso konnte man sich  auch wieder in die Umgebungen einfinden und ich hatte entsprechende Bilder im Kopf.
Trotzdem konnte sie mich nicht so emotional packen wie in den anderen Teilen. Es gab nur 2 Stellen, an denen ich etwas Bauchkribbeln hatte oder mir Tränen in die Augen stiegen. Einmal im ersten Drittel und einmal ganz zum Schluss.

Das Ende hat es dann doch echt in sich. Es passiert etwas wirklich unerwartetes, welches mich auch mitgenommen hat. Es gibt einen wirklich, wirklich fiesen Cliffhanger!

Aufgrund der unsympathie zu Eadlyn, kam ich leider mit dem ganzen Buch nicht so klar und konnte mich nicht in den Charakter einfinden. Daher kann ich diesem Teil nur gut gemeinte 3,5 Büchereulen geben.

Ich hoffe, mit dem nächsten Teil steigert sich Kiera Cass noch einmal und haut einen wie in den ersten 3 Teilen um.


Kommentare:

  1. Hallo Bibi:)
    Ich habe den dritten Teil der Reihe erst letztens zu Ende gelesen und bin schon sooo gespannt auf den vierten. Ich hab von vielen gehört, dass Eadlyn wohl nicht der sympathischste Charakter aller Zeiten ist, was ich Schade finde, da America und Maxon in der Trilogie ja sehr auf das Wohl des Volks Bedacht waren :/

    Ich werde es trotzdem mal lesen um mir ein eigenes Bild zu machen, ich bleibe dir gerne als Leserin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu =)

      vielen Dank für deinen Kommi <3

      Also ich liebe ja Selection 1 - 3 echt abgöttisch. Ist bisher meine Lieblingsreihe =D
      Aber Band 4 war dann irgendwie nicht so meins. Wie du schon sagst, waren America und Maxon einfach charakterlich total anders. Und so habe ich mir auch ihre Tochter vorgestellt.
      Mag sein, dass ihr Verhalten wegen ihrer Position so ist. Da hätte man aber doch auch gedacht, dass America und Maxon da ein bisschen gegensteuern ^^

      Du solltest es auf jeden Fall lesen! Denn vielen hat auch dieser Teil von Selection ja trotzdem sehr gut gefallen. Die Meinungen gehen doch sehr auseinander =)
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit Eadlyn =)

      Danke, dass du als Leserin bleibst <3

      Löschen
  2. Hey Bibi,

    den ersten Band habe ich mir letzten Monat auch endlich zugelegt, nachdem jeder so von dieser Reihe schwärmt. Bisher habe ich ihn noch nicht gelesen, aber ich bin schon so gespannt.

    Liebe Grüße
    Nele
    http://time-for-nele.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nele =)

      ui, sehr gute Wahl!
      Zumindest kann ich 1-3 sehr empfehlen. Teil 4 ja nur begrenzt =P
      Ich bin auf jeden Fall seeeeehr gespannt, wie dir die Geschichte um America, Aspen und Maxon gefallen wird =D

      Lg
      Bibi <3

      Löschen