{Rezension} Midnight Eyes 2: Finsterherz - Juliane Maibach

Mittwoch, 29. Juni 2016




Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,90 €
Seitenanzahl: 312
Erschienen: 30. Juni 2015
Reihenname: Midnight Eyes
Meine Bewertung: 4,5 Büchereulen

Will ich kaufen!
Homepage Juliane Maibach






Klappentext
Was tust du, wenn deine Welt auf den Kopf gestellt wird; Wahrheit und Lüge verschmelzen und sich deine schlimmsten Ängste bewahrheiten? Genau diese Frage muss sich Emily stellen, als sie eine schreckliche Prophezeiung erhält, die sich zu erfüllen scheint und nicht nur ihr neugefundenes Glück mit Ray zu zerstören droht. So sehr sie sich zunächst auch weigert diesen Worten Glauben zu schenken, so muss sie doch allzu bald der Wahrheit ins Gesicht sehen. Emily wird gezwungen eine folgenschwere Entscheidung zu treffen, die nicht nur ihr Leben für immer verändern wird. Kann sie dem Schicksal entfliehen und einen Weg aus ihren wahrgewordenen Albträumen finden oder wird sie ihre große Liebe für immer verlieren?



Meine Meinung
Auch das Cover zu Midnight Eyes 2 ist wieder sehr schön geworden und es passt super zum ersten Band. Allerdings bin ich nicht so der Fan von grün =P Mir gefällt daher das blaue Cover vom ersten Teil noch besser.

Ich war sehr gespannt darauf endlich zu erfahren, wie es mit Emily und Refeniel weitergeht. Der erste Band hat spannend geendet und man wollte jetzt unbedingt im 2. Band wissen, was weiterhin geschieht =D
Welche Bösewichte stellen sich in den Weg? Was für andere Unannehmlichkeiten gibt es?
Ich war sehr überrascht, dass ich so schnell wieder in die Geschichte eintauchen konnte. Da ich sehr vergesslich bin hätte ich gedacht, dass ich länger brauche, um wieder in die Geschichte zu finden. Aber ich war direkt drin, kannte die Charaktere und ihre Namen und konnte mich ohne Probleme wieder zurechtfinden.

Ich mag Emily sehr gerne. Sie ist einfach liebenswürdig und gutherzig. Sie denkt nicht nur an sich, sondern auch an ihre Freunde. Dabei trifft sie nicht immer die richtigen Entscheidungen aber das macht sie auch nahbar. Denn wer trifft schon immer die richtige Wahl?

Refeniel (Ray) würde alles für seine Liebe tun. Er hat ein großes Herz und kämpft für das was er möchte. Mag der Weg doch so steinig und schwer sein – er versucht einen anderen Weg zu finden. Manchmal ist er mir jedoch zu perfekt. Da würde ich mir doch ein paar mehr Ecken und Kanten wünschen.

Aber am liebsten mag ich einfach Nell =D
Sie ist einfach so verrückt und zum knuddeln. Sie ist verständnisvoll und sorgt sich um ihre Freundin. Sie kann nicht den Mund halten und sagt immer was sie denkt – dabei wäre es manchmal viel unkomplizierter, wenn sie ihn halten würde. Sie hat einfach ihren eigenen Stil und ist einfach sie selbst. Außerdem hat sie einen super Geschmack. Crepes, Kuchen – ich bin ganz bei ihr *_*

Der Schreibstil von Juliane Maibach hat mir gefallen. Es lässt sich gut lesen und sie konnte mich komplett in ihre Welt entführen. Sie hat mich absolut mitfiebern und hoffen lassen und mich verwirrt. Besonders mit einer Wendung hätte ich nicht gerechnet und das fand ich einfach soooo gelungen. Sie hat mich absolut verunsichert und ich habe mit Emily mitgefühlt und versucht das Ganze zu verstehen und Wahrheit von Lüge zu unterscheiden.

Auch Midnight Eyes 2 hat mir gut gefallen und ich bin gespannt drauf, wie diese Reihe enden wird =D
Hoffentlich kann Band 3 bald bei mir einziehen – denn das Ende von Band 2 klingt auch wieder sehr vielversprechend und ich würde am liebsten gleich in der Welt bleiben.
Ich vergebe 4,5 Büchereulen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen