{Rezension} Harry Potter 6: Harry Potter und der Halbblutprinz - J.K. Rowling

Donnerstag, 21. September 2017




Ausgabe: Hardcover | Taschenbuch
Preis: 23,99 € | 11,99 €
Seitenanzahl: 656
Erschienen: 8. Oktober 2005 | 12. März 2010
Reihenname: Harry Potter
Meine Bewertung: 3,5 Büchereulen

HC will ich kaufen! | TB will ich kaufen!
Homepage Carlsen Verlag






Klappentext
Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Um Harry gegen das Böse zu wappnen, erforscht Dumbledore mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann?



Meine Meinung
Und da ist auch schon Band 6 fertig gelesen. Wahnsinn, wie schnell das alles geht. Nun habe ich nur noch einen Band vor mir. Leider fand ich Band 6 bisher von allen am schwächsten. Grade den „Anfang“ fand ich ehr langweilig und nicht so spannend. Das hat sich erst ziemlich zum Schluss geändert.

Leider wurde ich bezüglich einer großen Sache schon gespoilert… Aber es ist immer noch etwas anderes, es wirklich selbst zu lesen. Man hofft ja doch irgendwie bis zum Schluss, dass sich da noch etwas ändert. Ich mochte diese Person =(

Der Schreibstil hat mir aber nach wie vor gut gefallen. J.K. Rowling konnte mich wieder absolut in die Welt entführen und mitfiebern lassen. Ich konnte wieder nach Hogwarts flüchten und die tollen Charaktere auf ihren Wegen begleiten.

Dennoch ist dieser Band für mich kein Highlight der Reihe und er bekommt daher auch "nur" 3,5 Büchereulen.
Ich fand ihn nicht schlecht, aber er hat mir von allen bisherigen leider am wenigsten gefallen.
Nun bin ich gespannt, wie es mit Band 7 endet und ob dieser mir wieder besser gefällt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen